Informationen
Anzeige

Zwickau – Umfrage zum Thema Verkehrslärm startet

Bild: Stadt Zwickau

Bürger können sich an der Fortschreibung des Lärmaktionsplanes beteiligen

 

Die Stadt Zwickau hat die Aufgabe, ihren Lärmaktionsplan fortzuschreiben. Dies wird auch von der EU-Umgebungslärmrichtlinie und dem Bundes-Immissionsschutzgesetz gefordert.

 

Mitgestalten können den Lärmaktionsplan auch die Zwickauerinnen und Zwickauer in Form einer Umfrage, die ab 27. November 2019 startet. Diese bildet den Abschluss einer Analyse-Phase, die im Rahmen der Fortschreibung des bestehenden Lärmaktionsplanes und im Auftrag der Stadt Zwickau durch das Ingenieurbüro Stadt-Verkehr-Umwelt Dresden (SVU) erfolgt.

 

In der Umfrage geht es u. a. um Angaben zu Lärmquellen im Stadtgebiet Zwickau, die besonders belasten und welche Maßnahmen zur Lärmminderung (Geschwindigkeitsbegrenzung, lärmoptimierter Asphalt oder Schallschutzfenster) wünschenswert sind.

 

Die Umweltplaner der Stadt erhoffen sich - neben einer möglichst hohen Beteiligung - wichtige Informationen und Erfahrungen der Bürger für die Fortschreibung der Planung und für die Empfehlung geeigneter Maßnahmen. Auch neue Erkenntnisse bei schon bekannten Problemen sollen so gewonnen werden.

 

Diese gilt es anschließend zu analysieren, um sie beheben zu können. Ziel ist es, die Ausrichtung des Lärmaktionsplanes weiter an den bestehenden Bedürfnissen zu orientieren, um die Belastungen durch hohe Verkehrslärmpegel schrittweise reduzieren zu können. Zum anderen sollen ruhige Gebiete davor geschützt werden, dass sie lauter werden.

 

Die Umfrage läuft ab heute, Mittwoch, 27. November bis Freitag, 31. Januar 2020.

Zu finden ist die Umfrage unter www.zwickau.de\laerm unter dem Anstrich Aktuelle Informationen zur Lärmaktionsplanung Stufe 3.

Die Teilnahme ist freiwillig und anonym. Der Fragebogen liegt außerdem im Bürgerservice im Rathaus, Hauptmarkt 1 und im Umweltbüro im Verwaltungszentrum, Werdauer Straße 62, Haus 3 aus und kann auch an beiden Stellen wieder abgegeben werden. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert durchschnittlich nur ca. drei Minuten. (Es können keine Rückschlüsse auf Einzelpersonen gezogen werden. Die Datenschutzrichtlinien sind direkt auf dem Fragebogen und im Internet unter www.zwickau.de nachzulesen.)

 

Die Umweltplaner der Stadt Zwickau hoffen auf eine möglichst hohe Beteiligung an der Umfrage – je mehr, desto besser bzw. konkreter können die Ergebnisse und zielführende Maßnahmen ausfallen. Die Ergebnisse werden in die weitere Bearbeitung des Lärmaktionsplanes einfließen und im Rahmen von Informationsveranstaltungen öffentlich gemacht. Derzeit sind zwei Bürgerversammlungen vorgesehen. Diese bieten ebenfalls die Möglichkeit, sich aktiv am Planungsprozess zu beteiligen. Die erste findet am Donnerstag, 16. Januar 2020, 17.30 Uhr, im Freizeitzentrum Marienthal, Marienthaler Straße 120, statt.

 

Quelle: Stadtverwaltung Zwickau

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.